Irseer Klosterbier 

Der Kloster-Urtrunk ist das beliebteste Bier der Irseer Klosterbrauerei. Durch die altklösterliche, traditionelle Brauweise entsteht sein urwürziger, milder Biergeschmack. Urbelassen unfiltriert kommt der Urtrunk zapffrisch auf den Tisch. 

Frisches Brauwasser, bayerisches Malz, aromatischer Hallertauer Hopfen, verbunden mit der altklösterlichen, traditionellen Brauweise prägen den einzigartigen Geschmack der Irseer Klosterbiere. 

Wer es süffig mag, greift zum mild-malzaromatischen Kloster Urdunkel. Das bernsteinfarbene Kloster-Starkbier war zwar einst zur Stärkung in der Fastenzeit gedacht. Aber wieso sollte es nicht das ganze Jahr schmecken? Freunde von Weißbier genießen am Liebsten den feinen Hefegeschmack der Kloster-Weiße, die viel Zeit und Ruhe bekommt, um ihren ganzen Geschmack zu entfalten.

Irseer Kloster-Urtrunk – traditionell gebraute Bierspezialitäten

Kloster-Urtrunk

urbelassen, urwürzig, mild

Irseer Kloster-Urdunkel – traditionell gebraute Dunkelbier Bierspezialität

Kloster-Urdunkel

mild-malzaromatisch, süffig

Irseer Kloster-Urweiße – traditionell gebrautes Weißbier

 Kloster-Weiße

mit feiner Hefe, süffig, frisch

Irseer Kloster-Urtrunk – traditionell gebraute Bierspezialitäten

Kloster-Starkbier

der süffige, bernsteinfarbene Hochgenuss   

Irseer Kloster-Urdunkel – traditionell gebraute Dunkelbier Bierspezialität

 

 

 

 

 


nach oben
Home